14729168_1821352268102191_5097071151758782635_n

Wenige Neuankünfte – Kelebija Teil 2

14718604_1820459671524784_3147957573264115183_n

Bewegung gegen Langeweile.

Der Tag heute ist weitgehend ruhig verlaufen. Das liegt auch daran, dass es in den vergangenen Tagen hier kaum Neuankünfte gegeben hat. Dennoch halten sich in Kelebija noch etwa 100 Menschen im Grenzbereich auf – viele haben bereits Verwandte in Westeuropa. Spenden wie die Wärmflaschen oder die Regenponchos von Umino sind hier sehr gerne gesehen, insbesondere weil es heute wieder geregnet hat. Wir haben außerdem bei den Tee- und Kaffeeausgaben geholfen, hier organisieren sich die Flüchtenden weitgehend selbst mit der von Freiwilligen gestellten Infrastruktur, mit verschiedenen Aktivitäten den Menschen hier die Zeit etwas angenehmer gemacht. Eine ganz einfache Möglichkeit, sehr spannende und persönliche Geschichten ohne viel Sprache zu erzählen, ist, einfach eine Landkarte auszubreiten.

>>>Weiter zu Teil 3<<<

>>>Zurück zu Teil 1<<<

Beim Abendessen gehen wir anhand einer Landkarte die Reiserouten durch.
Beim Abendessen gehen wir anhand einer Landkarte die Reiserouten durch.
Die Spenden kommen gut an...
Die Spenden kommen gut an…
… und werden auch gleich.

... und werden auch gleich genutzt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *