14468586_1812152292355522_8469169283606963381_o

Die Temperaturen fallen – Calais Teil 2

14468586_1812152292355522_8469169283606963381_o
Lebensmittel aus dem Supermarkt.

Es gibt viel zu tun für uns, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Jungles. Im Warehouse unterstützen wir unsere Freunde von Care4Calais beim Sortieren der Spenden und verteilen sie vor Ort. Bei den Ausgaben wurde uns wieder einmal vor Augen geführt, wie unterversorgt die Menschen sind. Viele tragen trotz der sinkenden Temperaturen noch immer Sandalen, andere mussten sich bislang mit viel zu kleinen Schuhen abfinden. Alle haben sich sehr über die neuen Schuhe gefreut .

Wie ihr sicher mitbekommen habt, kam es gestern zu Ausschreitungen am Eingang des Camps. Wir waren zu diesem Zeitpunkt außerhalb, weil wir den Menschen in einer improvisierten Schule Englischunterricht gegeben haben, an dem viele sehr interessiert teilnehmen. Auch unsere mitgebrachte Gitarre kam hier sehr gut an, dir Schule wurde aber inzwischen geräumt… Englisch ist auch ein gutes Stichwort für den Grund der Demonstration, die dem übertriebenen Polizeieinsatz vorangegangenen sind. Die Camp-Bewohner und einige Aktivisten haben gefordert, dass Großbritannien die Grenze öffnet. Die französische Polizei antworte mit Wasserwerfern und Tränengas… Uns wurden Szenen von Treibjagd geschildert.

Damit wenigstens einige Menschen sich über eine leckere Mahlzeit freuen dürfen, haben wir im Supermarkt durch eure Spenden ein paar Lebensmittel für das Belgium Kitchen im Jungle einkaufen können – wie ihr auf dem Bild sehen könnt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *